Schlagwort-Archiv: Mobile Website

Wie machen Sie Ihre Facebook-Seite rentabel?

Viele Unternehmen haben zusätzlich zu Ihrer Homepage eine Facebook-Seite erstellt. Auch wir von M&W richten in der Regel für unsere Kunden bei der Erstellung einer Website eine Facebook-Firmenseite mit ein. Das macht in vielerlei Hinsicht Sinn. Sie erhöhen die Reichweite, führen Interessenten auf Ihre Firmenwebsite, verbessern bei Google Ihr Ranking, etc.

Ist das bei Ihnen wirklich so?

Die Realität zeigt eher, dass, nach einer kurzen Startphase, die Firmen-Facebookseite immer mehr verwaist. Es fehlt die Zeit, aber auch das Know-how, die Chancen von Social Media zu nutzen.

Was ist zu tun?

Ziele definieren. Verantwortlichkeiten klären: das geschieht in einem Redaktionsplan. Jeweils für mind. einen Monat legen Sie u.a. fest, welche Produkte, Dienstleistungen an welche Zielgruppen kommuniziert werden sollen.

Postingplan erstellen: wöchentlich stellen Sie ca. 5 Meldungen aus Ihren Unternehmen bereit, mit Fotos und Video, und posten diese. Dazu nutzen Sie die Reichweite starker Facebook-Gruppen.

Sie schalten Facebook-Anzeigen. Eine Anzeige pro Woche zur Gewinnung neuer Fans und Kunden jeden Monat. Zusätzlich nutzen Sie kurze Pressemeldungen, die sie über Presseportale im Netz verbreiten.

Aber was soll man denn dauernd inhaltlich posten? Aktuelle News, Tipps, Spruch der Woche, Video des Monats, Gutscheine, Partnerangebot, Fotos Mitarbeiter, Betriebsausflug, neue Ideen, Hintergrundinfos zu Produkten, u.v.m.

Hört sich natürlich nach Arbeit an. Ist es auch. Wenden Sie sich an einen Dienstleister mit Internetkompetenz, wenn Sie inhouse nicht die nötigen Ressourcen haben. Es lohnt sich. Und Facebook ist ja nur ein Baustein im großen Social Media Marketing-Kuchen.

Höchste Zeit für einen Relaunch der Website – auch bei Ihnen?

Die stark steigende Internet-Nutzung von mobilen Endgeräten aus und andere Faktoren ändern die Anforderungen an Webseiten. Schnell kann Ihre Website unmodern und schlechter auffindbar sein. Das wirft ein schlechtes Licht auf Ihr Unternehmen. Ein Relaunch ist erforderlich. Überlegen Sie:
Wann war eigentlich mein letzter Relaunch? Noch gar nicht?
Ihre Website wurde einmal nach neuesten Standards konzipiert und programmiert und über die Zeit hinweg, wenn überhaupt, ab und an modernisiert oder umgebaut. Klare Strukturen gingen eventuell verloren. Die Usability lässt mehr und mehr nach. Es zeigen sich Schwächen. Die Seite wirkt altbacken und träge. Je langsamer die Seite wird, je größer das Menü und die Zahl der internen Verlinkungen werden, je überholter der Inhalt und die Technik sind , desto eher sollte ein Relaunch gemacht werden.

Ist meine Website schon mobil?
Zwei Punkte sind hinsichtlich Mobiltauglichkeit wichtig: das Google-­Ranking und der User-Nutzen.
Der Mobile Index von Google ist vorrangig und entscheidet ­darüber, ob Ihre Seite bei der organischen Suche gefunden und an welcher Stelle der ­organischen Suchergebnisse die Webseite ­erscheint. Schon im letzten Jahr kam über die Hälfte aller Suchanfragen von mobilen Geräten. Das ist wichtig zu berücksichtigen. Daher ist bei einem Relaunch Ihrer Website ganz klar: die Seite muss im responsiven Design programmiert werden, was heißt, dass sie sich automatisch an die Displaygröße des Endgerätes anpasst.
Wenn Google mehr Wert auf mobile Websites legt, werden Webseiten ohne hierfür optimierte Inhalte erhebliche Ranking-Verluste erleiden – und das ­sowohl mobil als auch am Desktop. Das ist sicher nicht das, was Sie für Ihre Website wollen.

Anstelle einer responsiven Website erstellen einige Unternehmen eine zweite, mobile Version ihrer Website. Beim Aufrufen der Seite von einem mobilen Gerät erfolgt eine Weiterleitung auf die mobile Version. Dies ist jedoch pflegeintensiv, da jede Änderung doppelt durchgeführt werden muss.
Nutzerfreundlich?
Lange und erklärende Einleitungen oder Hintergrundinformationen gehören nicht auf die Starseite. Wer nach einem konkreten Produkt sucht, erwartet ein Bild, einen Preis und zwei, drei Hauptpunkte zum Artikel. Wichtig sind: die sinnvolle Reihenfolge der Informationen, die optimale Menge an Content, eine vertraute Struktur und eine auf das Endgerät abgestimmte Größe des Bildmaterials.

Wie aktuell ist die Technik?
Die Technik hinter einer Webseite spielt eine große Rolle, sowohl für die Usability, die Sicherheit als auch für das Ranking bei Google.

Thema Sicherheit:
Eine sichere Webseite wird von vielen Nutzern vorausgesetzt. Dies gilt in besonderem Maße für Seiten mit Kauffunktionen, aber auch für jede andere Webseite. Der aktuelle Standard ist die Verwendung der HTTPS-Verschlüsselung. Damit ist sichergestellt, dass der Browser ausschließlich mit dem Server in Verbindung steht. Wer heute noch keine sichere Webseitentechnologie einsetzt, verliert das Vertrauen der Besucher.

Zum Beispiel die Ladezeiten:
Abschreckend wirken lange Seitenladezeiten, besonders auf mobilen Geräten. Kunden verlassen die Seite, bevor sie vollständig geladen wird, und zusätzlich bestraft Google das mit einem schlechten Rankingergebnis.
Fazit:

Relaunch Website – lieber früher als später!