+49 (8544) 16 68mail@mweging.de

Digitalisierung des Mittelstandes – 50% Förderung für KMUs mit dem Förderprogramm „go-digital“

Sie sind ein kleines oder mittleres Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks? Sie möchten von einer staatlichen Förderung profitieren, aber Sie fragen sich: Wie geht das und dann der ganze Aufwand!? Dann sollten Sie uns und „go-digital“ kennenlernen!

Die Förderung kommt im Rahmen des „go-digital“- Programms direkt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Mit drei Modulen „Digitalisierte Geschäftsprozesse“, „Digitale Markterschließung“ und „IT-Sicherheit“ unterstützt das Förderprogramm „go-digital“ die Optimierung von Prozessen und die Erschließung von Marktanteilen durch digitale Maßnahmen wie das Erstellen oder den Relaunch Ihrer Internetpräsenz.

Das BMWi hat kompetente Beratungsunternehmen wie M&W dazu autorisiert, Sie dabei zu unterstützen und für Sie die Förderung abzuwickeln. So übernehmen wir neben der Umsetzung der Maßnahmen auch die Antragstellung für die Fördermittel, die Abrechnung und das Berichtswesen.

Dadurch ermöglicht das Förderprogramm „go-digital“ Unternehmen, professionelle Webauftritte und Onlineshops zu erstellen sowie Geschäftsbereiche zu digitalisieren, wobei 50% der Kosten vom BMWi übernommen werden können.

Je nach Projekt, werden so insgesamt max. 33.000 EUR gefördert. D.h. bei 50% erhalten Sie bis zu 16.500 EUR Zuschuss.

 
Werbeagentur M&W Eging/Passau - Beratungsunternehmen im Förderprogramm go-digital

 

Wie können Sie starten?

Als erstes nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf und wir führen ein erstes Analysegespräch. Sind die Förderkriterien erfüllt, kommt es zu einem Abschluss eines Beratervertrages zwischen Ihnen und uns, der gültig wird, wenn Ihr Antrag auf Förderung mit allen erforderlichen Unterlagen positiv beschieden wird. Die komplette Förderantragstellung machen wir. Und dann geht in die Umsetzung.

Zum Beispiel mit der Erstellung Ihrer neuen Webseite oder Ihres Onlineshops. Es wird sowohl die Neuerstellung als auch die komplette Überarbeitung von Webseiten und Onlineshops gefördert.

  • Entwicklung einer Online-Marketing-Strategie für Ihr Unternehmen
  • Aufbau Ihres professionellen Webauftritts
  • Erstellung Ihres Onlineshops
  • Sicherheitsprüfung Ihrer IT

 

Vorraussetzungen zur Förderung in Kürze:

  • unter 100 Beschäftigte bei Vertragsabschluss (einschließlich aller Partnerunternehmen und verbundenen Unternehmen)
  • Vorjahresumsatz oder Vorjahresbilanzsumme von höchstens 20 Millionen Euro
  • Betriebsstätte oder eine Niederlassung in Deutschland
  • Förderfähig nach der De-minimis-Verordnung

Gefördert werden Beratungsleistungen mit einem Fördersatz von 50 Prozent auf einen maximalen Beratertagesatz von 1.100 Euro. Der Förderumfang beträgt maximal 30 Tage in einem Zeitraum von einem halben Jahr.

Weitere Informationen dazu finden Sie direkt auf der Website vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unter: www.bmwi-go-digital.de